Spezialist für Urheberrecht in München

Schutz und Verteidigung der Geistigen Schöpfungen

Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt auch im Urheber- und Medienrecht. Als auf diesem Gebiet erfahrener Rechtsanwalt bin ich Ihr idealer Ansprechpartner, wenn Sie sich über den Schutz Ihrer geistigen Schöpfungen informieren möchten. Gerne stehe ich Ihnen zudem zur Seite, wenn Ihr Sprach-, Musik-, Tanzkunst-, Lichtbild- oder Filmwerk unerlaubterweise durch Dritte verbreitet oder vervielfältigt wurde, Sie eine Unterlassungserklärung und Schadensersatz geltend machen möchten oder Fragen zu Bildrechten im digitalen Zeitalter bzw. auf Social Media haben.

Urheber- & Medienrecht

Das Urheberrecht schützt Ihr geistiges Eigentum nach dem Kriterium der Originalität, das heißt der Einzigartigkeit eines Werks. Urheberrechtlichen Schutz können Werke der Literatur, Wissenschaft und Kunst haben (§ 1 UrhG). Zu den Werkkategorien gehören insbesondere Sprachwerke, Werke der Musik und Bewegungskunst, Werke der bildenden Künste, Lichtbildwerke, Filmwerke, Darstellungen wissenschaftlicher und technischer Art (§ 2 Abs. 1 UrhG). Werke i. S. des Urheberrechtsgesetzes sind gemäß § 2 Abs. 2 UrhG nur persönliche geistige Schöpfungen.

Der Urheber (bzw. der Leistungsschutzberechtigte) kann in den Fällen der Verletzung seines Urheberrechts (bzw. Leistungsschutzrechts) Unterlassung, Auskunft und Schadensersatz sowie Vernichtung, Rückruf und Überlassung von dem Verletzer verlangen (vgl. §§ 97 ff. UrhG). Bildrechte sollten stets vor Veröffentlichung abgeklärt werden - sonst können Klagen drohen. In rechtliche Fallen tappen Unternehmen häufig auf Sozialen Medien. Herr Voltz ist auf diesem Gebiet seit Jahren Spezialist und verfügt hier auch auf tiefe Erfahrung aufgrund seiner Syndikustätigkeit bei einem großen Medienkonzern.

Das Medienrecht ist kein einheitliches Rechtsgebiet ist, sondern setzt sich aus den medienrelevanten Rechtssätzen Grundgesetz, Presse- und Rundfunkgesetze, Bürgerliches Gesetzbuch, Urheberrechtsgesetz, Telemediengesetz, Rechtssprechung der Gerichte zusammen. Es hat die Aufgabe, bestimmte Strukturen, Grundfunktionen, Rechte und Pflichten der Medien festzulegen. Im Medienrecht kommen z.B. Konflikte wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte (Verstoß gegen die Privatsphäre, Beleidigung) hinzu. Für bestimmte Nutzungsrechte in den Medien werden Lizenzen vergeben; aber auch in der Nutzung von Patenten werden Lizenzverträge geschlossen. Die Kanzlei hilft Ihnen bei der Erstellung und im Vorgehen bei Verstößen.

 

Abmahnung oder Unterlassungserklärung

Sollte eine Abmahnung oder Unterlassungserklärung an Sie schon erfolgt sein, zögern Sie nicht uns hinzu zu ziehen für eine rechtliche Prüfung. Dies spart Zeit und Geld, wenn Sie hier rechtzeitig reagieren.

 

Wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an mich. Ich nehme mir Zeit für Sie, prüfe die rechtlichen Gegebenheiten detailliert und biete Ihnen eine zügige Einschätzung der Chancen und Risiken in Ihrem individuellen Fall.

 

 

Logo

Impressum, Datenschutz * Kontakt

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.